Zukunftswerkstatt

„Denn wir müssen alle weiter kommen und da dürfen wir nicht zaghaft sein“
(Lied aus dem fahrenden Zug zu singen)

zukunft14_01

Aus diesem Grund traf sich Mitte Mai auf dem Kochshof ein bunter Kreis zur „Zukunftswerkstatt“.
Von Jael moderiert, begannen wir mit der IST-Analyse. Als erstes gingen wir der Frage „Worin sind wir besonders gut?“ nach, was uns allen noch einmal schön vor Augen führte, weshalb wir so gerne in der Freischar sind und was wir an ihr schätzen.
Anschließend arbeiteten wir unter der Überschrift „Was sind die markanten Merkmale unseres Bundes?“ noch einmal gezielt unsere Stärken und Potentiale heraus, um im nächsten Schritt zu überlegen „Was können wir verbessern? Was wollen wir verändern?“. Die hier gefundenen Ideen drehten sich vor allem um den Wunsch, das Bundesleben aktiver und lebendiger zu gestalten, mit ausreichend Möglichkeiten für Jede und Jeden, sich einzubringen – ob als Gruppe oder Einzelperson, egal welchen Alters.
Dabei wollen wir weder die laufende Jungenschaftsarbeit noch die Projekte und Treffen der Mannschaft ersetzen, sondern neue Ideen, Angebote und Projekte entwickeln, die für alle offen sind.
Blieb natürlich die Frage, wer was in die Hand nehmen würde, wer Ideen sammeln und umsetzen könnte, wie Schwung und Tatendrang über das Wochenende hinaus getragen werden sollten. Es wurde bald klar, dass wir dieses Ansinnen nicht auf eine Schulter packen, sondern uns gemeinsam daran machen wollten, mit allen die Lust haben, sich aktiv einzubringen, Dinge in die Hand zu nehmen. Jetzt brauchte das Kind nur noch einen schönen Namen.

Die Vorschläge dafür machten noch einmal deutlich, worum es gehen sollte; am Ende setzte sich „Dynamo Freischar“ gegen Motor, Lokomotive und einige andere durch.
dynamo_logo
Dynamo steht für Antrieb, für Kraft, Energie und Bewegung. Und das beste ist: JedeR kann mit mitmachen, mitdenken, mitplanen, mitreden!
Also, liebe Ideenhaber, Stubenhocker, Rumspinner. PrinzipiellschonInteressehaber, Macher und solche, die es noch werden wollen:
Her mit Euren Ideen, bringt Euch ein, macht mit – werdet ein Dynamo!
Eine eigene Dynamo-Mailingliste ist schon eingerichtet,
sprecht doch einfach mal murmel, effiks, schrubbi oder panne an!

„Stillstand ist der Tod, geht voran, bleibt alles anders“ (Herbert Grönemeyer)

Die „Zukunftswerkstatt“ hat keine Probleme gelöst, es ist nicht auf einmal alles anders oder besser, aber es ist ein Anfang gemacht, ein Rahmen geschaffen, um gemeinsam Dinge anzupacken, Neues auszuprobieren oder Bewährtes wieder auszukramen.

Zum Schluss noch ein paar Bilder vom Wochenende:

 

Artikel teilen:Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Print this page