Herbstlager 2014

Das Herbstlager in diesem Jahr war nicht nur reines Lagern in der nebligen Pfalz und die Bundesversammlung im Kapitel vorbereiten. Diesmal wurden die Anwesenden eingeladen, ganz der Dynamo-Idee folgend, an verschiedenen Workshops teilzunehmen: Neue Lieder lernen mit asterix , Käse machen mit Maike und yvi, irischen Märchen lauschen mit schrubbi und ein Stopmotion Trickfilm erstellen mit effiks. Fehlen durfte auch das gemeinsame Kochen und Essen nicht.

Einige Impressionen vom Herbstlager als kurzes Video:




Das Dynamo-Liederbuch

liederbuch_dynamo_197x155

Zehn Jahre nach der letzten Panflöte hat die Freischar ein neues Liederbuch!

Das auf der Zukunftswerkstatt ins Leben gerufene Aktionsbündnis „Dynamo Freischar“ hat ein Liederbuch zusammengestellt, das es in sich hat:

Weiterlesen ›




Bundesversammlung 2014

panne, luna und schrubbi (v. l.).

panne, luna und schrubbi (v. l.).

Die Bundesversammlung der Deutschen Freischar trat am Wochenende des ersten Advent zusammen (28./30. Nov.) – in diesem Jahr in Meinerzhagen (Sauerland). Es kann nun das Ergebnis der turnusmäßigen Wahlen zu den Ämtern des Bundes bekanntgegeben werden.

hexe (Karin Peter, Odenthal) schied nach zwölf Jahren aus dem Amt der Bundesführerin aus und wurde mit großem Beifall bedacht, ebenso wie hagzissa (Elisabeth Gräfe, Meine), die nach sechs Jahren als Stellvertretende Bundesführerin ausschied (nach vorangegangenen zwölf Jahren als Leiterin des Bundesamtes).

Weiterlesen ›




Zukunftswerkstatt

„Denn wir müssen alle weiter kommen und da dürfen wir nicht zaghaft sein“
(Lied aus dem fahrenden Zug zu singen)

zukunft14_01

Aus diesem Grund traf sich Mitte Mai auf dem Kochshof ein bunter Kreis zur „Zukunftswerkstatt“.
Von Jael moderiert, begannen wir mit der IST-Analyse. Als erstes gingen wir der Frage „Worin sind wir besonders gut?“ nach, was uns allen noch einmal schön vor Augen führte, weshalb wir so gerne in der Freischar sind und was wir an ihr schätzen.
Weiterlesen ›




ZEITUNG 1/2014

Titel Zeitung 1 - 2014

Themen:

  • „In Stahlgewittern“ – der Erste Weltkrieg und die Erinnerungspolitik (Arno Klönne)
  • Das „Unternehmen Barbarossa“ und
    der Meißner ’13 (dadarish)
  • Die FDJ und ich. – Eine Erinnerung
    (Klaus Rauschert)
  • Im Angesicht des Großen Wagen (hagzissa)
  • Der Turm – Lieder der Jungen (Nep)
  • Via Mala – auf einer der ältesten
    Straßen über die Alpen (Kohli)
  • Wie ich zum Meißnertreffen 1946
    gekommen bin (Alfons Schmalstieg)

Weiterlesen ›




ZEITUNG 3/2013

Themen:zeitung_3_2013_titel

Meißner 2013

  • Vom Meißner zum Meißner (zeko)
  • Meißnererklärung 2013 (Sprecher der teilnehmenden Bünde)
  • Meißner–Reaktionen im Kreis der HortenführerInnen (Gerri und Quassel)
  • Zensur als Lagerkultur? – Eine Protestnote zum Meißnerlager (asterix)
  • Eindrücke vom Schicksalsberg – Meißner 2013 (wolf)
  • Alte Zöpfe – über den Umgang mit Traditionen (Arno Klönne)

Weiterlesen ›




Termine für 2014 sind online

Hello WorldBei noch nicht allen Veranstaltungen steht der Ort schon definitiv fest. Eine Übersicht aller Termine gibt es auch. 

Die Termine können auch abonniert werden, so dass sie im elektronischen Kalender ihren Platz finden, ohne jeden einzelnen selbst eintragen zu müssen. Den Link dazu gibt es auch auf der Termine-Seite.




Reaktionen zum Meißner 2013

100 Jahre Meißner (von asterix)Im Oktober 2013 haben sich verschiedene Bünde auf dem hohen Meißner zum hundertjährigen Jubiläum des freideutschen Jugendtages versammelt.

Wir, die Jungenschaft, waren Teil dieses Ereignisses und haben uns auf dem Herbsthortenführertreffen über unsere Eindrücke ausgetauscht. Wir haben uns dazu vier Fragen überlegt, die uns wichtig und interessant erscheinen. Um einen regen Austausch zu gewährleisten haben wir uns gegenseitig mit wechselnden Partnern interviewt. Die Ergebnisse wollen wir Euch hier präsentieren. Weiterlesen ›